IHK Nord Westfalen

Wir machen uns stark für Ihren Erfolg

Samstag, 20.12.2014

Seiten-Nummer: P02564

.Recht von A bis Z

Foto: Charles Taylor Fotolia.com

Rechtsdurchsetzung

Was passiert, wenn ein Schuldner nicht freiwillig zahlt? Wenn Mahnungen nichts mehr nützen, hilft nur die Zwangsvollstreckung. Voraussetzung dafür ist ein so genannter Vollstreckungstitel. Der bekannteste Vollstreckungstitel ist das gerichtliche Urteil. Ein Klageverfahren ist jedoch in der Regel zeit- und kostenaufwändig.

Es lohnt sich daher, es zunächst auf einem einfacheren Weg zu versuchen - mit einem gerichtlichen Mahnverfahren. Versäumt es der Schuldner, sich dagegen zur Wehr zu setzen, steht am Ende des Mahnverfahrens der Mahnbescheid. Dieser ist als Titel ebenso ausreichend wie ein Urteil, aber wesentlich einfacher, schneller und kostengünstiger zu erhalten.

Im Vollstreckungsverfahren kommt es auf die Zahlungsfähigkeit des Schuldners an. Behauptet er, nicht zahlen zu können, kann man ihn zur Offenlegung seiner Vermögensverhältnisse zwingen. Dies erfolgt durch die Abnahme einer eidesstattlichen Versicherung.

Erste Informationen zum gerichtlichen Mahnverfahren und zur eidesstattlichen Versicherung geben unsere Merkblätter: 

Ansprechpartner

Robert Alferink

Robert Alferink

Telefon 0251 707-361

Telefax 0251 707-498

alferink@ihk-nordwestfalen.de

 

Merkblätter kompakt

IHK-Magazin Wirtschaftsspiegel

Wie sich die Textilbranche in Nord-Westfalen neu erfunden hat.

IHK-Standorte

  • Münster

    Sentmaringer Weg 61

    48151 Münster

    Telefon:
    0251 707 - 0
    Telefax:
    0251 707 - 325

    Geschäftszeiten

    Mo. - Do.: 7.30 - 17.00 Uhr
    Fr.: 7.30 - 15.30 Uhr
    Fachabteilungen:
    Mo. - Do.: 8:00 - 17.00 Uhr
    Fr.: 8.00 - 15.30 Uhr

    Wegbeschreibung:
    Busverbindung ab Hauptbahnhof:
    Linie 1 und 9 Bussteig D2
    bis Haltestelle Alter Schützenhof
    Linie 2 Bussteig C2
    bis Haltestelle Alter Schützenhof
    Linie 7, 15 und 16 Bussteig D1
    bis Haltestelle WL-Bank/IHK

     
  • Gelsenkirchen

    Rathausplatz 7

    45894 Gelsenkirchen-Buer

    Telefon:
    0209 388 - 0
    Telefax:
    0209 388 - 101

    Geschäftszeiten

    Mo. - Do.: 7.30 - 17.00 Uhr
    Fr.: 7.30 - 15.30 Uhr
    Fachabteilungen:
    Mo. - Do.: 8:00 - 17.00 Uhr
    Fr.: 8.00 - 15.30 Uhr

    Wegbeschreibung:
    Ab Hbf Gelsenkirchen:
    Straßenbahn Linie 301 und 302
    bis Haltestelle Buer-Rathaus
    Bus Linie 380, SB 28 und SB 23
    bis Haltestelle Buer-Rathaus
    S-Bahn-Linie 9
    bis Haltestelle Gelsenkirchen Buer-Nord

     
  • Bocholt

    Willy-Brandt-Straße 3

    46395 Bocholt

    Telefon:
    02871 9903 - 0
    Telefax:
    02871 9903 - 40

    Geschäftszeiten

    Mo. - Do.: 7.30 - 17.00 Uhr
    Fr.: 7.30 - 15.30 Uhr
    Fachabteilungen:
    Mo. - Do.: 8:00 - 17.00 Uhr
    Fr.: 8.00 - 15.30 Uhr

    Wegbeschreibung:
    Hinweis: Zur Navigation geben Sie bitte Friesenstraße 3 ein!
    Fußweg vom Bahnhof: 3 Minuten
    Anfahrt per Bahn:
    aus Richtung Wesel im 1-Stunden-Takt
    Anfahrt per Bus:
    bis Haltestelle Europaplatz oder Bahnhof

     
  • Akademie der Wirtschaft

    Eine Übersicht aller Standorte finden Sie unter folgendem Link: