IHK Nord Westfalen

Wir machen uns stark für Ihren Erfolg

Donnerstag, 30.06.2016

Seiten-Nummer: P00003

.Aktuelle Meldungen

(Foto: Hartmann/IHK Nord Westfalen)+

(Foto: Hartmann/IHK Nord Westfalen)

Bottroper Berufskolleg mit 40 Schülern in Münster

80 Kilometer bis zum IHK-Azubi-Speed-Dating

Rund 40 Schülern des Berufskollegs der Stadt Bottrop ist kein Weg zu weit, um einen Ausbildungsplatz zu bekommen. Sie fahren am 30. Juni zum IHK-Azubi-Speed-Dating nach Münster, zu dem die IHK Nord Westfalen insgesamt mehr als 2.000 Schülerinnen und Schüler erwartet. Die über 80 Kilometer legen die Schüler aus Bottrop gemeinsam in einem Bus zurück.

 

(Foto: Rodriguez/Fotolia)

(Foto: Rodriguez/Fotolia)

IHK: Austritt aus der EU hat Folgen für die Wirtschaft

Großbritannien wichtig für Nord-Westfalen

Die IHK Nord Westfalen bedauert das Ergebnis der Abstimmung in Großbritannien, aus der EU auszutreten: „Das ist kein gutes Zeichen für ein gemeinsames Europa und ein schlechtes Ergebnis für die nord-westfälische Wirtschaft“, sagte IHK-Präsident Dr. Benedikt Hüffer.

 

(Foto: IHK Nord Westfalen)

Einen Überblick gibt es in der interaktiven Karte. (Foto: IHK Nord Westfalen)

IHK-Erhebung aktueller Steuerhebesätze in Kommunen

Erhöhung der Gewerbesteuer

25 Städte und Gemeinden aus Nord-Westfalen haben die Gewerbesteuerhebesätze für 2016 erhöht. Das hat eine IHK-Umfrage ergeben. Unternehmen müssen dort mit höheren Zahlungen an die Stadt- oder Gemeindekasse rechnen.

 

(Foto: Rebai/Fotolia)

Der Glasfaserausbau im Kreis Warendorf soll vorangetrieben werden. (Foto: Rebai/Fotolia)

IHK: Unternehmer sollen Breitbandbedarf melden

Wirtschaft braucht Anschluss

Carl Pinnekamp Unternehmer und Vorsitzender des IHK-Regionalausschusses für den Kreis Warendorf fordert im Namen des IHK-Regionalausschusses: „Um buchstäblich den Anschluss nicht zu verlieren, brauchen wir eine flächendeckende Breitbandversorgung im Kreis Warendorf. Glasfaser ist dafür die Zukunftstechnologie".

 

(Foto: Moise Parienti/Fotolia)

Nur mit hoher Aufmerksamkeit lässt sich CEO Fraud verhindern. (Foto: Moise Parienti/Fotolia)

IHK warnt Betriebe vor Millionenschäden durch Betrug

Cyberkriminelle in der Region aktiv

Die IHK Nord Westfalen warnt vor einer Betrugsmasche, mit der Cyberkriminelle bereits Schäden in Millionenhöhe angerichtet haben - bekannt als „CEO Fraud“ oder „Fake President“. Der IHK liegen Hinweise vor, dass die Betrüger damit im Münsterland und der Emscher-Lippe-Region aktiv sind.

 

(Foto: Busch/IHK)

(Foto: Busch/IHK)

Wertvolle Praxisinformationen für Jungunternehmer und Gründer

IHK-Visitenkartenparty in Ibbenbüren

Kontakte zu anderen Unternehmen knüpfen, Geschäftsbeziehungen anbahnen, Erfahrungen austauchen - diese Chance nutzten die Jungunternehmer, die am Dienstag, 7. Juni, zur IHK-Visitenkartenparty nach NaturaGart in Ibbenbüren kamen.

 

(Foto: ktsdesign/Fotolia)

(Foto: ktsdesign/Fotolia)

Online-Erhebung

Breitbandbedarf in Emscher-Lippe

Unternehmen, die Interesse an einem Breitbandausbau in cer Emscher-Lippe-Region haben, können ihren Bedarf bei einer Umfrage angeben. Bis August 2016 werden dabei „weiße Flecken“ bei der Breitbandversorgung in der Region identifiziert.

 

Joachim Brendel begrüßte fast 80 Teilnehmer zum Tourismusforum. (Foto: IHK)

Joachim Brendel begrüßte fast 80 Teilnehmer. (Foto: IHK)

IHK-Tourismusforum zu Digitalisierung und Social Media

Kleine Betriebe mit großer Wirkung

Wie auch kleine Hotels durch gute Kommunikation im Internet große Wirkung erzielen können, zeigte am 6. Juni das Tourismusforum der IHKs Nord Westfalen und Osnabrück – Emsland - Grafschaft Bentheim auf. Es fand am Flughafen Münster-Osnabrück statt.

 

handel 054 Mikael Damkier Fotolia com 01

Anpassungsfähig: Der Einzelhandel im Ruhrgebiet (Foto: Damkier/Fotolia)

IHK-Handelsreport Ruhr vorgestellt

Handel unter hohem Veränderungsdruck

Die Pleiten von Hertie, Schlecker, Max Bahr und Praktiker hat das Ruhrgebiet gut verarbeitet. „Die Einzelhandelsstandorte stehen aber weiterhin unter sehr hohem Veränderungsdruck“, sagte Michael Radau, Vorsitzender des Handelsausschusses der IHK Nord Westfalen, am 3. Juni in Gelsenkirchen bei der Vorstellung des IHK-Handelsreports Ruhr 2016.

 

Gisela Pieron (Pieron GmbH) erhielt von IHK-Präsident Dr. Benedikt Hüffer die silberne Ehrennadel. (Foto: Witte/IHK)

Langjähriges Engagement in der Selbstverwaltung

IHK zeichnet Unternehmer aus

Vier Unternehmerinnen und acht Unternehmer sind am 1. Juni in Münster mit der Ehrennadel der IHK Nord Westfalen ausgezeichnet worden. Damit würdigte die IHK ihr langjähriges ehrenamtliches Engagement in der Selbstverwaltung der regionalen Wirtschaft. „Sie haben sich mit großem Einsatz für die grundlegenden Interessen aller Unternehmen stark gemacht“, betonte IHK-Präsident Dr. Benedikt Hüffer.

 

(Foto: IHK Nord Westfalen)

Die IHK unterstützt diese Initiative der Landesregierung angesichts unbesetzter Ausbildungsplätze. (Foto: IHK Nord Westfalen)

Landesregierung wirbt in Studentenhochburg um Azubis

„Ebenso wertvoll wie ein Studium“

Mitten in der Studentenhochburg Münster wirbt die Landesregierung NRW mit den IHKs auf Großflächenplakaten für die betriebliche Ausbildung. „Und damit für ein Umdenken bei der Berufswahl und Karriereplanung“, sagt Carsten Taudt. Der Leiter des Geschäftsbereichs Bildung und Fachkräftesicherung der IHK Nord Westfalen freut sich, dass die Landeskampagne hier angekommen ist.

 

Wirtschaftsminister Duin (2.v.l.) bei der Industrieinitiative

NRW-Wirtschaftsminister Duin in Beckum

„Industrie weiter möglich machen“

Bei der BEUMER Group in Beckum ging die nord-westfälische Industrieinitiative am 19. Mai in Klausur, um über die Zukunft der Industrie zu sprechen. Mit dabei: NRW-Wirtschaftsminister Garrelt Duin.

 

Ab 2020 werden in Nord-Westfalen 40.000, 2030 dann rund 69.000 Fachkräfte fehlen. (Foto: Schubert/IHK)

Ab 2020 werden in Nord-Westfalen 40.000, 2030 dann rund 69.000 Fachkräfte fehlen, so der IHK-Fachkräftemonitor. (Foto: Schubert/IHK)

IHK verstärkt Arbeit zur Fachkräftesicherung

Dicke Bretter in der Bildungspolitik gebohrt

Für Betriebe wird es immer schwieriger, gute Mitarbeiter zu finden. Fast jeder zweite sieht nach IHK-Umfrage die eigene Zukunft durch einen Mangel an qualifiziertem Personal gefährdet. Dass diese Einschätzung nicht unbegründet ist, verdeutlichte IHK-Präsident Dr. Benedikt Hüffer während der Jahrespressekonferenz anhand des IHK-Fachkräftemonitors. 2017 fehlen danach fast 30.000 Fachkräfte.

 

IHK-Abschlüsse nun auf Master-Niveau

IHK begrüßt Stärkung der dualen Ausbildung

Die Weiterbildungsabschlüsse der IHKs für Betriebswirte und Berufspädagogen sind ab sofort einem Masterabschluss an einer Hochschule oder Universität gleichgestellt. Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) stuft diese IHK-Abschlüsse jetzt im Deutschen Qualifikationsrahmen (DQR) auf dem Niveau 7 ein. Es ist dasselbe Level, auf dem auch der Masterabschluss einer Hochschule steht.

 

Industrieanlage

2015 erreichte der regionale Auslandsumsatz 17,1 Milliarden Euro - ein Plus von knapp drei Prozent. (Foto: E. Middelkoop/Fotolia)

IHK-Industriereport: Kreis Steinfurt stärkster Industriekreis

Industrie holt Milliarden ins Land

Die nord-westfälische Industrie findet nur langsam zu alter Stärke zurück. Das zeigt die IHK-Auswertung der aktuellen Statistik für 2015, bei der Betriebe mit mindestens 20 Beschäftigten berücksichtigt wurden. Danach liegt der Gesamtumsatz der Industrie der Region mit 42 Milliarden Euro minimal über dem Ergebnis des Vorjahres (+ 0,1 Prozent).

 

Geshcäftsfrau

Besonders hoch ist die Zuwachsrate im Kreis Borken, gefolgt von den Kreisen Warendorf und Coesfeld. (Foto: bellemedia/Fotolia)

IHK: Kreise gleichen Rückgang in der Stadt Münster aus

Mehr Firmengründungen im Münsterland

Der Rückgang von Firmengründungen ist zumindest im Münsterland vorerst gestoppt. Das zeigt eine IHK-Auswertung: Danach wurden 2015 im Münsterland 4.621 Gründungen registriert. Das sind fast zwei Prozent mehr als im Vorjahr (78 absolut). Und das, obwohl die Zahl der Gründungen in der Stadt Münster um über zwölf Prozent gesunken ist.

 

Das neue IHK-Präsidium

Das neue Präsidium der IHK-Nord Westfalen

Vollversammlung wählte Repräsentanten

Dr. Benedikt Hüffer bleibt IHK-Präsident

Dr. Benedikt Hüffer (50) aus Münster bleibt Präsident der IHK Nord Westfalen. Die IHK-Vollversammlung wählte den Unternehmer aus Münster am 17. März für drei weitere Jahre zum Sprecher der regionalen Wirtschaft.

 

IHK zufrieden mit Entwurf des Bundesverkehrswegeplans

Verkehrsprojekte nun zügig umsetzen

Zufrieden äußert sich die IHK zum Entwurf des neuen Bundesverkehrswegeplans. Nahezu alle überregional bedeutsamen Verkehrsprojekte für die Region sind nach Einschätzung der IHK im Entwurf enthalten, der am 16. März in Berlin vorgestellt wurde. „Jetzt gilt es, die Planungsverfahren mit Hochdruck aufzunehmen beziehungsweise weiterzuführen“, so IHK-Hauptgeschäftsführer Karl-Friedrich Schulte-Uebbing.

 

Neue Kooperation. (Foto: Betz/IHK)

Neue Kooperation. (Foto: Betz/IHK)

IHK-Projekt „Partnerschaft Schule – Betrieb“

BRABUS unterstützt Realschüler

Die BRABUS GmbH in Bottrop unterstützt die Schülerinnen und Schüler der Bottroper Marie-Curie-Realschule künftig bei der Berufsorientierung. Vertreter von Unternehmen und Schule unterzeichneten am 27. Juni die Kooperationsvereinbarung.

 

Ausbildungskampagne

Schock deine Eltern. Mach erstmal 'ne Lehre!

Schule? Studium? Lehre? Diese Berufsstarter haben sich ganz bewusst für eine Ausbildung in einen Unternehmen entschieden und sich als Fotomodelle für die IHK-Kampagne "Schock deine Eltern. Mach erstmal 'ne Lehre!" ablichten lassen.

 
 

Veranstaltungen

alle IHK-Veranstaltungen

Flüchtlinge in Nord-Westfalen

Flüchtlinge in Nord-Westfalen

Informationen für Unternehmen

Die IHK gibt die wichtigsten Antworten auf Fragen zur Beschäftigung und Ausbildung von Flüchtlingen.

 

IHK-Magazin Wirtschaftsspiegel

Passiv und skeptisch. So sind die Menschen heute gegenüber der Industrie eingestellt. Die Unternehmen haben genug davon. Sie arbeiten für ein neues Bild der Industrie.

IHK-App

IHK-App

Anmeldung leicht gemacht

Mit der neuen IHK-App können sich Nutzer zu Veranstaltungen anmelden und IHK-Publikationen lesen.

 

9. IHK-Außenwirtschaftstag NRW

9. IHK-Außenwirtschaftstag NRW

26. September 2016:

Welche Wachstumsmärkte gibt es? Und wie schaffen Betriebe den Einstieg? Das ist Thema des 9. IHK-Außenwirtschaftstags NRW in Bielefeld. Gastredner ist unter anderem Joschka Fischer, Bundesaußenminister a.D.

 

Jugend forscht Münsterland

Jugend forscht Münsterland

Der IHK-Regionalwettbewerb Jugend forscht Münsterland hat einen neuen Internetauftritt. Hier finden Schüler, Eltern, Lehrer und Förderer Fotos, Teilnahmeinformationen und aktuelle Meldungen - und das für jedes Endgerät geeignet.

 

Außenwirtschaft 2016

Außenwirtschaft 2016

Die Außenwirtschaft 2016 der IHK Nord Westfalen informiert über Tendenzen im internationalen Geschäft, Sanktionen sowie Boykotte und erklärt, welche Handelsabkommen verhandelt werden und warum sie wichtig sind.

 

IHK NRW-Studie „Handel³"

IHK NRW-Studie „Handel³"

In der Studie „Handel³ - Die dritte Dimension des Einzelhandels“ nimmt die IHK NRW die Effekte des Einzelhandels für das Gemeinwohl unter die Lupe.

 

Wirtschaftsatlas Nord-Westfalen

Wirtschaftsatlas Nord-Westfalen

Geografisches Informationssystem

Aktuelle Daten über Wirtschaftsstrukturen, Branchen und Standorte in Nord-Westfalen

 

IHK-Ausbildungsbotschafter

IHK-Ausbildungsbotschafter

Berufsorientierung auf Augenhöhe

Auszubildende gehen in Schulklassen und informieren Schülerinnen und Schüler über betriebliche Ausbildung.

 

IHK-Lehrstellenbörse

IHK-Lehrstellenbörse

Gesucht und gefunden

Die IHK-Lehrstellenbörse bringt Ausbildungsbetriebe und Lehrstellenbewerber zusammen - effizient und kostenlos.

 


Top-Downloads

Fachkräfte und Demografie

Fachkräfte und Demografie

Fachkräfte: Bedarf und Angebot analysieren

Demografierechner und Fachkräftemonitor unterstützen Unternehmen bei der langfristigen Personalentwicklung.

 

IHK-Standorte

  • Münster

    Sentmaringer Weg 61

    48151 Münster

    Telefon:
    0251 707 - 0
    Telefax:
    0251 707 - 325

    Geschäftszeiten

    Mo. - Do.: 7.30 - 17.00 Uhr
    Fr.: 7.30 - 15.30 Uhr
    Fachabteilungen:
    Mo. - Do.: 8:00 - 17.00 Uhr
    Fr.: 8.00 - 15.30 Uhr

    Wegbeschreibung:
    Busverbindung ab Hauptbahnhof:
    Linie 1 und 9 Bussteig D2
    bis Haltestelle Alter Schützenhof
    Linie 2 Bussteig C2
    bis Haltestelle Alter Schützenhof
    Linie 7, 15 und 16 Bussteig D1
    bis Haltestelle WL-Bank/IHK

     
  • Gelsenkirchen

    Rathausplatz 7

    45894 Gelsenkirchen-Buer

    Telefon:
    0209 388 - 0
    Telefax:
    0209 388 - 101

    Geschäftszeiten

    Mo. - Do.: 7.30 - 17.00 Uhr
    Fr.: 7.30 - 15.30 Uhr
    Fachabteilungen:
    Mo. - Do.: 8:00 - 17.00 Uhr
    Fr.: 8.00 - 15.30 Uhr

    Wegbeschreibung:
    Ab Hbf Gelsenkirchen:
    Straßenbahn Linie 301 und 302
    bis Haltestelle Buer-Rathaus
    Bus Linie 380, SB 28 und SB 23
    bis Haltestelle Buer-Rathaus
    S-Bahn-Linie 9
    bis Haltestelle Gelsenkirchen Buer-Nord

     
  • Bocholt

    Willy-Brandt-Straße 3

    46395 Bocholt

    Telefon:
    02871 9903 - 0
    Telefax:
    02871 9903 - 40

    Geschäftszeiten

    Mo. - Do.: 7.30 - 17.00 Uhr
    Fr.: 7.30 - 15.30 Uhr
    Fachabteilungen:
    Mo. - Do.: 8:00 - 17.00 Uhr
    Fr.: 8.00 - 15.30 Uhr

    Wegbeschreibung:
    Hinweis: Zur Navigation geben Sie bitte Friesenstraße 3 ein!
    Fußweg vom Bahnhof: 3 Minuten
    Anfahrt per Bahn:
    aus Richtung Wesel im 1-Stunden-Takt
    Anfahrt per Bus:
    bis Haltestelle Europaplatz oder Bahnhof

     
  • Akademie der Wirtschaft

    Eine Übersicht aller Standorte finden Sie unter folgendem Link: