IHK Nord Westfalen

Wir machen uns stark für Ihren Erfolg

Sonntag, 22.01.2017

Seiten-Nummer: P00284

.Aktuelle Publikationen

Cover Außenwirtschaftsreport
Fallstricke im internationalen Geschäft

Außenwirtschaft 2016

Welche Tendenzen zeichnen sich für dieses Jahr im internationalen Geschäft ab? Welche Sanktionen und Boykotte gibt es? Über welche Handelsabkommen wird verhandelt und warum sind sie so wichtig? Antworten auf diese und andere Fragen gibt die Außenwirtschaft 2016 der IHK Nord Westfalen. Außerdem gibt er praktische Handlungsempfehlungen, wie Unternehmen sich auf Sanktionen im Ausland vorbereiten, wie sie Zollvoraussetzungen erfüllen und sich auf Verträge mit ausländischen Partnern vorbereiten.

 

Wie installiert man einen Onlineshop?

E-Commerce-Leitfaden für den Handel

Wie realisiert man einen Internetauftritt? Wie installiert man einen Onlineshop? Wie umgeht man rechtliche Stolperfallen im Internet? Der Ratgeber gibt Antworten auf diese Fragen und unterstützt mit Checklisten die Umsetzung von Online-Strategien. Anbieter, die über einen Online-Shop nachdenken, bekommen einen Überblick, welche Möglichkeiten sich bieten. Aber auch Geschäftsleute, die bereits im Internet aktiv sind, erhalten Anregungen für die Gestaltung der Internetseite und den Umgang mit sozialen Medien.

 

Der lange Weg zur Arbeit

Pendlerströme in Nord-Westfalen

Immer mehr Berufstätige im Münsterland und in der Emscher-Lippe-Region arbeiten nicht dort, wo sie wohnen. Auf 460.000 Berufspendler kommen nach einer im November 2015 vorgestellten Untersuchung der IHK Nord Westfalen derzeit 375.000 Nichtpendler. 2005 betrug das Verhältnis noch 375.000 zu 350.000. Rein rechnerisch ist damit der Zuwachs von 100.000 Arbeitsplätzen in den vergangenen zehn Jahren in Nord-Westfalen fast komplett auf das Konto der Pendler gegangen.

 

Titel Stadtmarketingatlas
Ideensammlung für erfolgreiche Einkaufsorte

Stadtmarketingaltas

Eine Ideensammlung für erfolgreiche Einkaufsorte hat die IHK Nord Westfalen im Stadtmarketingaltas veröffentlicht. 25 Projekte aus ganz Deutschland wurden dafür ausgewählt. So wird zum Beispiel vorgestellt, wie in Hamburg-Niendorf Strukturen für das Marketing des dortigen Versorgungszentrums geschaffen wurden, wie Dortmund mit langem Atem als Marke auftritt oder wie Rheine die Standortwerbung strategisch angeht. Dazu kommen Beschreibungen nachahmenswerter Aktionen und Veranstaltungen.

 

Titel der Broschüre
Gemeinsame Position von IHK und Handwerkskammer

Flächenausgleich schwächt Wirtschaft

Die regionale Wirtschaft fordert die Landesregierung auf, die geltenden Ausgleichsregelungen bei der Inanspruchnahme von Flächen zu überarbeiten. Das jedenfalls ist das Ziel eines gemeinsamen Positionspapiers von IHK Nord Westfalen und Handwerkskammer Münster. Das Ziel ist, unnötige Flächenkonkurrenz zu vermeiden und insbesondere zu verhindern, dass der Ausgleich weiter zu Lasten landwirtschaftlicher Flächen geht.

 

20141217 Nachfolgebroschuere Titel
Stabwechsel im Unternehmen

Wie Seniorchefs Nachfolger finden

Mit „schlotternden Knien“ hat sich Dirk Korthals vor fünf Jahren auf das Wagnis Selbstständigkeit eingelassen und mit Martin Jepkens die ME Engineering GmbH in Marl übernommen. Seine erfolgreiche Unternehmergeschichte erzählt der gebürtige Vredener in der IHK-Broschüre „Nachfolge unternehmen“. Zwölf gelungene Beispiele aus dem Münsterland und der Emscher-Lippe Region hat die IHK darin zusammengetragen.

 

Titel Broschüre Digitale Wirtschaft
IHK-Studie zur IT-Wirtschaft in Nord-Westfalen

Auf Industrie 4.0 vorbereiten

Die nord-westfälische Wirtschaft kann sich bei der Digitalisierung von Geschäftsprozessen auf eine leistungsfähige IT-Branche in der Region stützen. Nach einer im November 2014 vorgestellten Studie der IHK Nord Westfalen umfasst die Branche der Anbieter von Informations- und Kommunikationstechnologie (IKT) im Münsterland und in der Emscher-Lippe-Region mehr als 6.400 Unternehmen mit insgesamt über 17.000 Beschäftigten.

 


IHK-Standpunkte: Zukunftsraum Nord-Westfalen

Zwölf Projekte für die Region

"Zukunftsraum Nord-Westfalen" – unter diesem Titel präsentiert die IHK Nord Westfalen ihr Programm zur Förderung von Wachstum und Beschäftigung in der Region. Darin sind zwölf Projekte bzw. Handlungsfelder beschrieben, die im Verbund mit allen politisch Verantwortlichen der Region angegangen werden sollen. Die Projekte sind die Quintessenz eines mehrstufigen Erarbeitungsprozesses, an dem rund 500 Unternehmen mitgewirkt haben. Die Vorhaben reichen von einer Steigerung des Bekanntheitsgrades der Region über eine bessere Bindung von Fachkräften an die regionale Wirtschaft bis hin zur Stärkung der Innenstädte. Lokale Projekte für die Kreise und kreisfreien Städte ergänzen das Programm.

Ansprechpartner

Berthold Stein

Berthold Stein

Telefon 0251 707-264

Telefax 0251 707-358

stein@ihk-nordwestfalen.de

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

 

Download-Center

IHK-Jahresberichte

IHK-Jahresberichte

IHK-Arbeit im Rückblick

Die IHK Nord Westfalen engagiert sich für ihre Unternehmen auf vielen Gebieten. In ihren Jahresberichten gibt sie einen Überblick über ihr weites Tätigkeitsfeld.

 

Zahlen und Fakten

Zahlen und Fakten

Zahlen und Fakten zur regionalen Wirtschaft

Regelmäßig wertet die IHK Nord Westfalen statistische Daten aus und gibt in der Datensammlung "Zahlen und Fakten" einen umfassenden Überblick über die Wirtschaft in der Region.

 

IHK-App

IHK-App

Anmeldung leicht gemacht

Mit der neuen IHK-App können sich Nutzer zu Veranstaltungen anmelden und IHK-Publikationen lesen.

 

IHK-Standorte

  • Münster

    Sentmaringer Weg 61

    48151 Münster

    Telefon:
    0251 707 - 0
    Telefax:
    0251 707 - 325

    Geschäftszeiten

    Mo. - Do.: 7.30 - 17.00 Uhr
    Fr.: 7.30 - 15.30 Uhr
    Fachabteilungen:
    Mo. - Do.: 8:00 - 17.00 Uhr
    Fr.: 8.00 - 15.30 Uhr

    Wegbeschreibung:
    Busverbindung ab Hauptbahnhof:
    Linie 1 und 9 Bussteig D2
    bis Haltestelle Alter Schützenhof
    Linie 2 Bussteig C2
    bis Haltestelle Alter Schützenhof
    Linie 7, 15 und 16 Bussteig D1
    bis Haltestelle WL-Bank/IHK

     
  • Gelsenkirchen

    Rathausplatz 7

    45894 Gelsenkirchen-Buer

    Telefon:
    0209 388 - 0
    Telefax:
    0209 388 - 101

    Geschäftszeiten

    Mo. - Do.: 7.30 - 17.00 Uhr
    Fr.: 7.30 - 15.30 Uhr
    Fachabteilungen:
    Mo. - Do.: 8:00 - 17.00 Uhr
    Fr.: 8.00 - 15.30 Uhr

    Wegbeschreibung:
    Ab Hbf Gelsenkirchen:
    Straßenbahn Linie 301 und 302
    bis Haltestelle Buer-Rathaus
    Bus Linie 380, SB 28 und SB 23
    bis Haltestelle Buer-Rathaus
    S-Bahn-Linie 9
    bis Haltestelle Gelsenkirchen Buer-Nord

     
  • Bocholt

    Willy-Brandt-Straße 3

    46395 Bocholt

    Telefon:
    02871 9903 - 0
    Telefax:
    02871 9903 - 40

    Geschäftszeiten

    Mo. - Do.: 7.30 - 17.00 Uhr
    Fr.: 7.30 - 15.30 Uhr
    Fachabteilungen:
    Mo. - Do.: 8:00 - 17.00 Uhr
    Fr.: 8.00 - 15.30 Uhr

    Wegbeschreibung:
    Hinweis: Zur Navigation geben Sie bitte Friesenstraße 3 ein!
    Fußweg vom Bahnhof: 3 Minuten
    Anfahrt per Bahn:
    aus Richtung Wesel im 1-Stunden-Takt
    Anfahrt per Bus:
    bis Haltestelle Europaplatz oder Bahnhof

     
  • Akademie der Wirtschaft

    Eine Übersicht aller Standorte finden Sie unter folgendem Link: