IHK Nord Westfalen

Wir machen uns stark für Ihren Erfolg

Samstag, 01.11.2014

Seiten-Nummer: P00003

.Aktuelle Meldungen

IHK-Ehrung bei Tobit in Ahaus

Über 200 Prüferinnen und Prüfer ausgezeichnet

Für ihr jahrzehntelanges ehrenamtliches Engagement in der beruflichen Aus- und Weiterbildung sind 211 Prüferinnen und Prüfer aus dem Münsterland und der Emscher-Lippe-Region mit der Ehrennadel der IHK Nord Westfalen ausgezeichnet worden. Die Ehrung fand am 30. Oktober 2014 bei Tobit in Ahaus statt.

 

(Foto: Rodriguez/Fotolia)

(Foto: Rodriguez/Fotolia)

IHK veröffentlicht „Handelsreport Kreis Recklinghausen 2014“

Für die Zukunft gut aufgestellt

Der Einzelhandel in den zehn Städten des Kreises Recklinghausen ist deutlich besser als viele meinen. Das bestätigt eine aktuelle Strukturübersicht der IHK .

 

verkehr 037 quadratisch Pixel Fotolia com

(Foto: Pixel/Fotolia)

IHK Nord Westfalen: Aufwand höher als Nutzen

Pkw-Maut bleibt in der Kritik

Auch nach den veränderten Plänen für eine Pkw-Maut, die Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt in Berlin der Öffentlichkeit vorgestellt hat, steht die IHK Nord Westfalen dem Vorhaben weiter kritisch gegenüber. Die befürchteten negativen Auswirkungen auf den kleinen Grenzverkehr würden zwar weitgehend abgewendet, „aber dafür stellt sich nun die Frage, ob der ganze Aufwand noch lohnt“, so Joachim Brendel,

 

Bundestagsabgeordneter Joachim Poß überreichte die Zertifikate

Europässe für Azubis aus der Emscher-Lippe-Region

Insgesamt sechs Auszubildende aus Bottrop, Gelsenkirchen und Marl erhielten für ihr Betriebspraktikum im Ausland das Zertifikat „Europass Mobilität“ aus den Händen von Bundestagsabgeordneten Joachim Poß auf dem IHK-Forum "Aus- und Weiterbildung weltweit" am 28.10.2014 in der IHK Nord Westfalen in Gelsenkirchen. Die IHK unterstützt ihre Mitgliedsunternehmen bei allen Fragen zur Aus- und Weiterbildung im Ausland.

 

20141021 Erstausbilder 800x550

Marina Nadine Hülsmann (Mitte) ist die erste Auszubildende des Architekturbüros Hülsmann.

IHK-Anerkennung für Betrieb aus Münster

Architekturbüro Hülsmann bildet aus

Marina Nadine Hülsmann ist die erste Auszubildende des Architekturbüros Hülsmann. Die 17-Jährige lernt seit dem 1. August den Beruf der Bauzeichnerin. Nun wurde das Unternehmen stellvertretend für alle Betriebe aus Münster, die in diesem Jahr erstmals ausbilden, öffentlich von der IHK Nord Westfalen anerkannt.

 

Beschaeftigung-1 SO2014
IHK-Konjunkturbericht: Aufschwung unterbrochen

Inlandsnachfrage bleibt Stabilitätsanker

Die Unternehmer in Nord-Westfalen blicken mit wachsender Sorge in die Zukunft. „Der Aufschwung ist unterbrochen worden“, stellte IHK-Hauptgeschäftsführer Schulte-Uebbing am 8. Oktober bei der Vorstellung des Konjunkturberichts fest.

 

Bestenehrung bei Ernsting's in Coesfeld-Lette

Bestenehrung bei Ernsting's family in Coesfeld-Lette

IHK ehrt die Einser-Azubis im Kreis Coesfeld

„Beispiel für viele Jugendliche“

Mit der Traumnote „sehr gut“ haben 52 Auszubildende von Unternehmen aus dem Kreis Coesfeld ihre IHK-Abschlussprüfung bestanden. Für ihre Leistung wurden sie am 1. Oktober vor 200 Gästen bei der Ernsting´s family GmbH & Co. KG gefeiert.

 

Bestenehrung im Ruhrfestspielhaus

Bestenehrung im Ruhrfestspielhaus

IHK ehrt die Spitzen-Azubis im Kreis Recklinghausen

"Machen Sie etwas daraus!"

Die 113 besten Ausbildungsabsolventen aus dem Kreis Recklinghausen wurden am 30. September im Ruhrfestspielhaus von der IHK ausgezeichnet.

 

VEKA in Sendenhorst

VEKA beschäftigt am Stammsitz Sendenhorst 1.300 Mitarbeiter (Foto:Schubert/IHK)

IHK-Auswertung zeigt Sassenberg weit vorn

Industrie-Hochburgen sitzen auf dem Land

Sassenberg ist die Industrie-Hochburg Nord-Westfalens. Sechs von zehn Erwerbstätigen sind hier im Verarbeitenden Gewerbe beschäftigt. In keiner anderen Kommune in Nord-Westfalen ist der Anteil der Industriebeschäftigten höher.

 

Ehrung der besten Azubis im Kreis Borken

Ehrung der besten Azubis im Kreis Borken

IHK ehrt die Einser-Azubis im Kreis Borken

„Türen zum beruflichen Erfolg stehen offen“

110 Spitzen-Auszubildende von Unternehmen aus dem Kreis Borken wurden am 23. September vor über 350 Gästen bei der Tobit Software AG in Ahaus gefeiert.

 

20140911 IHK-Bestenehrung Waf 800x550

IHK ehrt die besten Azubis im Kreis Warendorf. Foto: Kaup-Büscher

IHK ehrt die Einser-Azubis im Kreis Warendorf

„Solides Fundament für Karriere gelegt“

50 Auszubildende von Betrieben aus dem Kreis Warendorf haben ihre Abschlussprüfung bei der IHK Nord Westfalen mit „sehr gut“ abgeschlossen. Dafür wurden die jungen Fachkräften vor über 200 Gästen im Autohaus H. Siemon in Warendorf gefeiert.

 

Azubi beim galvanisieren

(Foto:IHK/Schubert)

IHK-Ausbildungsumfrage 2014

Mehr Chancen für schwächere Schüler

Der Wettbewerb um Auszubildende verschärft sich. Das ist das Ergebnis einer Umfrage der IHK, an der sich im Sommer 491 Ausbildungsbetriebe aus Nord-Westfalen beteiligt hatten.

 

IHK zählt Passanten in Mittelzentren

Die IHK Nord Westfalen hat die Passanten in Mittelzentren zählen lassen. (Foto: J. Ginter/Fotolia)

IHK zählt Passanten in Mittelzentren

Attraktive Einkaufsziele erhalten

Die IHK Nord Westfalen hat erstmals zeitgleich in allen 20 Mittelzentren des Münsterlandes und den zehn Mittelzentren des Kreises Recklinghausen die Zahl der Menschen gezählt, die durch wichtige Einkaufsstraßen der Städte gehen. Das Ergebnis: Noch gibt es starke und attraktive Mittelzentren.

 

Foto: Bernd Leitner/Fotolia

Foto: Bernd Leitner/Fotolia

IHK und Handwerkskammer fordern Überarbeitung

Flächenausgleich schwächt Wirtschaft

Die regionale Wirtschaft fordert die Landesregierung auf, die Ausgleichsregelungen bei der Inanspruchnahme von Flächen zu überarbeiten. Das ist das Ziel eines Positionspapiers von IHK Nord Westfalen und Handwerkskammer Münster.

 

20141029 PSB Josef-Jasper 800x550

Neue Kooperation.

IHK-Projekt "Partnerschaft Schule-Betrieb"

Schüler lernen Arbeitswelt kennen

Die Josef Jasper GmbH & Co. KG in Hopsten und die St. Georg-Hauptschule arbeiten künftig bei der Berufsorientierung enger zusammen. Vertreter von Unternehmen und Schule unterzeichneten nun die Kooperationsverträge.

 

Ausbildungskampagne

Schock deine Eltern. Mach erstmal 'ne Lehre!

Schule? Studium? Lehre? Diese Berufsstarter haben sich ganz bewusst für eine Ausbildung in einen Unternehmen entschieden und sich als Fotomodelle für die IHK-Kampagne "Schock deine Eltern. Mach erstmal 'ne Lehre!" ablichten lassen.

 
 

Veranstaltungen

alle IHK-Veranstaltungen

IHK-Magazin Wirtschaftsspiegel

Eine Unternehmensnachfolge muss rechtzeitig geplant werden - egal, ob ein Familienmitglied, ein Mitarbeiter oder auch ein Externer die Firma übernimmt.



IHK-Lehrstellenbörse

IHK-Lehrstellenbörse

Gesucht und gefunden

Die IHK-Lehrstellenbörse bringt Ausbildungsbetriebe und Lehrstellenbewerber zusammen - effizient und kostenlos.

 

Unternehmerporträts im Film

Unternehmerporträts im Film

Going Global

Vier Unternehmer aus dem Münsterland kommen in "Going Global" zu Wort.

 

IHK-Ausbildungskampagne

IHK-Ausbildungskampagne

Mach erstmal 'ne Lehre

"Schock deine Eltern. Mach erstmal 'ne Lehre!" Mit diesem Slogan wirbt die IHK bei Schülern für eine betriebliche Ausbildung.

 

Top-Downloads

Fachkräfte und Demografie

Fachkräfte und Demografie

Fachkräfte: Bedarf und Angebot analysieren

Demografierechner und Fachkräftemonitor unterstützen Unternehmen bei der langfristigen Personalentwicklung.

 

IHK-Standorte

  • Münster

    Sentmaringer Weg 61

    48151 Münster

    Telefon:
    0251 707 - 0
    Telefax:
    0251 707 - 325

    Geschäftszeiten

    Mo. - Do.: 7.30 - 17.00 Uhr
    Fr.: 7.30 - 15.30 Uhr
    Fachabteilungen:
    Mo. - Do.: 8:00 - 17.00 Uhr
    Fr.: 8.00 - 15.30 Uhr

    Wegbeschreibung:
    Busverbindung ab Hauptbahnhof:
    Linie 1 und 9 Bussteig D2
    bis Haltestelle Alter Schützenhof
    Linie 2 Bussteig C2
    bis Haltestelle Alter Schützenhof
    Linie 7, 15 und 16 Bussteig D1
    bis Haltestelle WL-Bank/IHK

     
  • Gelsenkirchen

    Rathausplatz 7

    45894 Gelsenkirchen-Buer

    Telefon:
    0209 388 - 0
    Telefax:
    0209 388 - 101

    Geschäftszeiten

    Mo. - Do.: 7.30 - 17.00 Uhr
    Fr.: 7.30 - 15.30 Uhr
    Fachabteilungen:
    Mo. - Do.: 8:00 - 17.00 Uhr
    Fr.: 8.00 - 15.30 Uhr

    Wegbeschreibung:
    Ab Hbf Gelsenkirchen:
    Straßenbahn Linie 301 und 302
    bis Haltestelle Buer-Rathaus
    Bus Linie 380, SB 28 und SB 23
    bis Haltestelle Buer-Rathaus
    S-Bahn-Linie 9
    bis Haltestelle Gelsenkirchen Buer-Nord

     
  • Bocholt

    Willy-Brandt-Straße 3

    46395 Bocholt

    Telefon:
    02871 9903 - 0
    Telefax:
    02871 9903 - 40

    Geschäftszeiten

    Mo. - Do.: 7.30 - 17.00 Uhr
    Fr.: 7.30 - 15.30 Uhr
    Fachabteilungen:
    Mo. - Do.: 8:00 - 17.00 Uhr
    Fr.: 8.00 - 15.30 Uhr

    Wegbeschreibung:
    Fußweg vom Bahnhof: 3 Minuten
    Anfahrt per Bahn:
    aus Richtung Wesel im 1-Stunden-Takt
    Anfahrt per Bus:
    bis Haltestelle Europaplatz oder Bahnhof

     
  • Akademie der Wirtschaft

    Eine Übersicht aller Standorte finden Sie unter folgendem Link: